alexander-technik reiterAls Basis eines guten Reitstils wird ein besonderes Vertrauen zwischen Reiter und Pferd immer mehr geschätzt. Ob die klassische Reitweise, Gangpferde- oder Westernreiten, Freizeit- oder Sportreiten, heutzutage hat jeder Reitstil den Anspruch keine Misshandlungen oder Schäden zuzulassen, weder körperlich noch seelisch.

Selbst erfahrene und engagierte Reiter geraten mitunter in einen Teufelskreis, indem sie unbewusst versuchen, ihre Ziele durch Zwang und Druck zu erreichen.

Hier setzt die Alexander-Technik an, denn mit ihr lernt man so mit sich selbst umzugehen, dass auch das Pferd davon profitiert. Durch ein verbessertes Bewusstsein des eigenen Körpers entstehen verfeinerte Kommunikationsfähigkeiten und ein harmonisches Miteinander. Demzufolge werden Ziele mühelos und effektiv erreicht.

Kerin Blacks langjährige praktische Erfahrung schloss auch umfangreiche Arbeit mit Reitern ein, die bei ihr ein besonderes Interesse und Begeisterung hervorgerufen haben.

 

 

Save