Mit einer Alexander-Technik Ausbildung bei uns – Lehrer/in der AT werden

Seit September 2016 bietet das Süddeutsche Alexander-Technik-Zentrum unter der Leitung von Kerin Black eine Ausbildung zum Lehrer / zur Lehrerin der F.M. Alexander-Technik in Stuttgart an. Diese dreijährige Alexander Technik Ausbildung beinhaltet mindestens 1.600 Zeitstunden und wird mit Anerkennung des ATVD (Alexander-Technik-Verband Deutschland) and daher ATAS (Alexander Technique Affiliated Societies) durchgeführt.

Die Richtlinien des Alexander-Technik-Verband Deutschlands für die F.M. Alexander-Technik Ausbildung zum Lehrer / zur Lehrerin sind konform mit dem Alexander Technique Affiliated Societies’ Agreement, was auf den Vorschlägen von F.M. Alexander, dem Gründer der Alexander-Technik, basiert ist.Diese Ausbildung findet an vier Tagen je vier Stunden der Woche statt, 34 Wochen im Jahr. Außerdem gibt es zwischendurch Intensivwochenenden und Einzelstunden als Anteil der Alexander-Technik Ausbildung. Insgesamt muss man mindestens 1.600 Stunden in mindestens drei Jahren anwesend sein und die Genehmigung der Ausbildungsleiterin bekommen, um ein Zertifikat als Lehrer/in der Alexander-Technik zu bekommen. Fortschritt wird durchgehend bewertet und kommuniziert in Einzelgesprächen mit den Studierenden.

Im Rahmen der Alexander Technik Ausbildung ist mindestens einmal im Jahr ist ein Austausch mit anderen Ausbildungsklassen beispielsweise in Zürich, München oder Köln vorgesehen.

Regelmäßig besuchen uns Gastlehrer von nah und fern, um weitere Eindrücke und Impulse zu hinterlassen.

 

Beispiele der täglichen Aktivitäten in der Alexander-Technik Ausbildung:

  • Einzelarbeit für alle Studierenden mit der Ausbildungsleiterin
  • ‚Spiel‘: einen bestimmten Bewegungsablauf wird von der Ausbildungsleiterin und auch von Studierenden verbal angeleitet und teilweise mit den Händen begleitet
  • Theorie: z.B. Besprechungen und Präsentationen zu F.M. Alexanders vier Bücher und anderen relevanten Werken, Thema der Woche, Alexander-Technik-Videos ansehen und besprechen, Anatomie und Physiologie, Rundgespräche zu relevanten Themen, Geschäftsfähigkeiten: Werbematerialien, Akquisemaßnahmen, usw.
  • Hands-On Arbeit: Studierenden im zweiten und dritten Jahr der Ausbildung lernen ihre Hände in der Arbeit mit anderen einzusetzen und bauen ihr Repertoire diesbezüglich auf
  • Selbstarbeit: Übung der Beobachtung und Wahrnehmung des Selbsts, zum Teil mithilfe verschiedener Bewegungsabläufe, um das eigene Prozess zu vertiefen und eigenständiger mit dieser Arbeit Fortschritte zu erleben

 

In regelmäßigem Abstand werden Schriftarbeiten, Projekte und Präsentationen im Rahmen der Alexander Technik Ausbildung aufgegeben.

Ein Einstieg in die Klasse ist jederzeit möglich. Für weitere Informationen oder einen Termin um die Klasse zu besuchen melden Sie sich bitte telefonisch, per Mail oder auf unserer Kontaktseite.

alexander-technik ausbildung

Save

Save

Save

Save

Save

Save